Der erste Tag nach der Ankunft!

Nach dem FrĂĽhstĂĽck wurden die Mitarbeiter anhand eines Quiz’s vorgestellt.

Im weiteren Verlauf des Tages bestand die Möglichkeit Kanu zu fahren und schwimmen zu gehen.

AuĂźerdem konnten die Teilnehmer durch ein ,,Hausspiel“ (Stationslauf) das groĂźe Gelände, welches ihnen zur VerfĂĽgung steht, besser Kennenlernen. Dabei wurden sie in mehrere Gruppen geteilt, um die Stationen bestmöglichst zu bewältigen und Punkte zum Sieg zu erlangen. Der Preis: Die Mitarbeiter mĂĽssen die Teilnehmer während des FrĂĽhstĂĽcks nach Strich und Faden verwöhnt.

Auch die ,,Hot-Tubs“ wurden eingeweiht und die ersten Teilnehmer trauten sich in das zwar noch nicht heiĂźe aber dennoch lauwarmes Wasser.

Nach dem Abendessen konnten die Teilnehmer ihre Zeit frei nutzen, ob beim ,,Werwolf“-Spielen (wird euch bestimmt nach der Freizeit erklärt ;-D ) oder bei der ,,Elchsafari“, bei der die Teilnehmer in unserem Bulli mit Taschenlampen und Kameras auf Jagd gingen.

 

Wir legen uns jetzt auch mal auf’s Ohr und hoffen auf eine weiterhin schöne Freizeit! 🙂

 

Die Gruppe wartet gespannt auf die Erklärung des Spielmasters

Einer der Spielmaster

Die Teilnehmer finden sich in ihrer Gruppe wieder

Hier teilt Meike grade die letzen Infos zum Hausspiel mit

Der Ansturm zu Station Nr.1

Hier wurde das Spiel erklärt, dies sogar sehr aktiv

Auch hier wurde die Aufgabe erklärt, es ging dabei aufs Trampolin.

Bei diesem Spiel ging es hauptsächlich um eines und zwar Geschwindigkeit.

Ein zufriedener Mitarbeiter der auf die nächste Gruppe wartet.

Der Keks musste von der Stirn in den Mund befördert werden, ohne ihn zu berühren.

Die Teilnehmer mussten ohne miteinander zu reden bis 30 zählen