„Liebe macht nicht blind. Der Liebende sieht nur weit mehr als da ist.“

Heute mussten alle wieder wie gewohnt aufstehen, obwohl der heutige Raum unseres Lebenshauses eher zum Schlafen eingeladen h├Ątte. Es ging ins Schlafzimmer. Heute wurde es auf thematischer Ebene sehr intim: Was ist Liebe? Welche Beziehungen f├╝hren wir? Was sagt die Bibel eigentlich zum Thema Sexualit├Ąt und Beziehungen?

Am Nachmittag ging es dann weiter mit unserer Olympiade. Zun├Ąchst bekamen die Zaubersch├╝ler Zeit, um ihre Trikots, Wappen und Choreographien weiter zu gestalten. Dabei konnte schon viel Kreativit├Ąt erkannt werden, bevor am Mittwoch die gro├če Pr├Ąsentation stattfindet. Im Anschluss daran war K├Âpfchen gefragt, denn sie mussten ihr Wissen in den verschiedensten Kategorien beweisen, um weitere wichtige Hauspunkte zu gewinnen. Zun├Ąchst f├╝hrte das Haus Hummelpuff, bevor sie in der finalen Frage den Sieg schmerzhaft an Schl├╝sselring abtreten mussten.

Zum Abendessen gab es heute Goldl├Âcken mit Tomate. Nach dieser k├Âstlichen Mahlzeit wurden dann die Geschmacksknospen nochmal richtig strapaziert. Jeweils ein Vertreter der einzelnen H├Ąuser musste den Geschmack von Bertie Botts Bohnen erkennen. Dabei gingen die Geschmacksrichtungen von Kirsche und Zimt bis hin zu Ohrenschmalz und faulen Eiern. Hierbei zeigte sich, dass der ein oder andere Geschmack vielleicht etwas komisch ist, wenn jemand die Bohne mit der Geschmacksrichtung „Erbrochenes“ f├╝r eine leckere Pfirsichbohne hielt.

Im Meeting erz├Ąhlte uns Julian etwas ├╝ber das Thema Beziehungen und zeigte uns mit dem Lied „If you want love“, dass wir auch etwas geben m├╝ssen, um eine gute Beziehung zu f├╝hren, jedoch Gottes Liebe bedingungslos ist.

Passend zum Olympiadenthema schauten wir heute den ersten Harry Potter Film. Nat├╝rlich wurden auch unsere Zaubersch├╝ler von der netten Dame aus dem Hogwarts Express mit S├╝├čigkeiten versorgt.

Luke und Jonas lie├čen heute mit einer etwas sp├Ąteren Abendandacht den Abend gem├╝tlich ausklingen.